Dank der Herbst- und Winterstürme verfallen die Nester in Bäumen und Sträuchern von selbst. Die Nistkästen dagegen müssen durch fleissige Helfer gereinigt werden, um für die nächstjährige Brutperiode bereit zu sein. Gleichzeitig bietet sich die Möglichkeit der Erfolgskontrolle: wie viele Brutpaare der verschiedenen Arten haben wohl in den rund 400 Kasten des Naturschutzvereins Zofingen gebrütet?!

Nistkasten putzen ist eine leichte Arbeit – darum sind auch Sie am Samstag, 13. September, um 13.30 Uhr beim Forstwerkhof an der Bottenwilerstrasse als Helferin und Helfer herzlich willkommen.